«glanz & gloria» heute mit dem Quartz-Gewinner Dimitri Stapfer

Beiträge

  • Der Schweizer Filmpreis Quartz: Die grossen Gewinner

    Abgeräumt hat für einmal ein Deutschschweizer Film, nämlich «Der Goalie bin ig» von Sabine Boss. Gleich vier Preise heimste der Streifen ein. Besonders Hauptdarsteller Marcus Signer hat Grund zum Feiern. Er bekommt einen Quartz und tritt noch dieses Jahr vor den Traualtar.

    Mehr zum Thema

  • Quartz als «bester Nebendarsteller»: Dimitri Stapfer im Studio

    Eigentlich steckt er noch mitten in seiner Schauspielausbildung, nebenbei steht er jedoch schon auf den grossen Theaterbühnen, Dimitri Stapfer. Für die Verkörperung des autistischen Mika im Film «Left Foot, Right Foot» in seinem ersten grösseren Film gewinnt er auf Anhieb den Schweizer Filmpreis Quartz. Sara Hildebrand begrüsst den Shooting-Star im Studio und konfrontiert ihn mit Aussagen seiner Freunde und Kontrahenten.

    Mehr zum Thema

  • «Ich oder Du»: Zwei Schauspielerinnen geben Gas

    Die eine wird zur blöden Kuh, die andere zur eingebildeten Schachtel: Die Schauspiel-Freundinnen Isabelle Flachsmann und Aniko Donath lassen nichts aus. Ob bei so vielen Schimpfwörtern auch noch Platz für Harmonie bleibt, zeigt sich im Quiz «Ich oder Du».