«Glanz & Gloria» ist wohltätig, musikalisch und kreativ

Beiträge

  • Grosse Namen für eine wichtige Sache

    Am Dienstag, 15. September 2015, führt die Glückskette eine nationale Spenden-Sammelaktion für die Flüchtlingskatastrophe durch. SRF berichtet mit Sondersendungen über diesen nationalen Solidaritätstag. Tagsüber nehmen viele Schweizer Künstler wie Pedro Lenz und Franz Hohler Spenden am Telefon entgegen. «Glanz & Gloria» hat sich in der Telefonzentrale umgehört.

  • Grosse Hoffnungen für die Zukunft

    Luca Hänni hat sich einen Namen gemacht, kann als Sänger seinen Lebensunterhalt bestreiten. Doch immer noch haftet der «DSDS»-Stempel an ihm. Nun will der Berner Musiker das Castingstar-Image loswerden und auf eigenen Beinen stehen. Mit seinem neuen Album will er diesen Schritt tun. Für die Präsentation im österreichischen Graz hat der Musiker einen weiten Weg auf sich genommen. «Glanz & Gloria» hat ihn dabei begleitet.

  • «G&G»Serie: die Missen und ihr Scherenschnitt

    Am 7. November wird die schönste Schweizerin gewählt. Doch wer steckt wirklich hinter den schönen Gesichtern? «Glanz & Gloria» analysiert die Krönchen-Anwärterinnen mittels eines Kreativitätstests. Zur Verfügung stehen den Kandidatinnen aber nur Papier und Schere. Pro Folge dürfen drei Finalistinnen ihr Können zeigen. Am Dienstag gibt es den zweiten Teil des «G&G»-Missentests.