«Glanz & Gloria» missioniert, philosophiert und polarisiert

Beiträge

  • Jesus seit 20 Jahren

    «Jesus Christ Superstar» ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Musicals der Welt. Es wurde in 22 Ländern aufgeführt und in 11 Sprachen übersetzt. Jemand, der diesem Musical seine Karriere verdankt, ist Glenn Carter, der seit fast 20 Jahren in die Rolle des Messias schlüpft. «Glanz & Gloria» hat sich an der Schweizer Premiere an seine Fersen geheftet.

  • Ein populäres Gesicht und eine berühmte Stimme

    Ellinor von Kauffungen hat in den 1980er-Jahren die Schweizer Medienlandschaft geprägt – ob im Fernsehen als Gesicht der «Tagesschau» oder im Radio als Stimme von «Persönlich». Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Sendung «Persönlich» hat «Glanz & Gloria» die 65-jährige Rheinländerin getroffen.

  • Die Rauschmeisserin und die Geschasste

    Es ist eines der aktuell meistdiskutierten Videos der viralen Welt: «DGST»-Kandidatin Corinne Sutter malt ein Bild. Doch lange bevor das Kunstwerk vollbracht ist, wird sie von allen Juroren weggebuzzert. Die erste, dessen Geduldsfaden reisst, ist Susanne Kunz, die für diese Aktion bis heute arg kritisiert wird. «Glanz & Gloria» hat beide Frauen nach ihrer Sicht der Dinge gefragt.