«Glanz & Gloria» mit Eishockey-Export und Klavier-Genies

Beiträge

  • Filmfestival Venedig: Die Stars trudeln ein

    Das Musical-Drama «La La Land» eröffnete am Mittwochabend das 73. Filmfestival in Venedig. Die singende Hauptdarstellerin Emma Stone gab sich die Ehre, im Publikum sassen Schauspielgrössen wie Jeremy Irons oder Gemma Arterton. Vorgängiges Posieren auf dem roten Teppich war natürlich Pflicht.

  • Florence Schelling: Leben der Eishockey-Goaliefrau in Schweden

    Florence Schelling ist eine der erfolgreichsten Eishockeyspielerinnen der Schweiz. Seit 2006 steht sie für die Nationalmannschaft im Tor – 2014 holte sie an den olympischen Spielen in Sotschi mit der Schweiz Bronze. Weil es in der Schweiz als Frau wenig Möglichkeiten gibt, auf professionellem Niveau Eishockey zu spielen, ist Florence Schelling nach Schweden ausgewandert. In ihrer neuen Heimat Linköping trainiert sie mit dem Verein, arbeitet für eine Schweizer Firma als Marketing- und Projektassistentin – und lernt fleissig Schwedisch.

  • Lang Lang: Der Starpianist unterrichtet Schweizer Nachwuchs

    Er ist einer der grössten zeitgenössischen Pianisten: der Chinese Lang Lang. Stundenlanges, tägliches Üben und ein grosses Talent haben ihn an die Weltspitze gebracht. Doch Lang Lang hat auch nicht vergessen, wie wichtig Mentoren in seinem Leben waren. Darum versucht er anlässlich des Menuhin Festivals in Gstaad, etwas von seiner Erfahrung an die nächste Pianistengeneration weiterzugeben – etwa den zwölfjährigen Nicolas Salloum aus Genf.