«Glanz & Gloria» mit Glarner, Greis und Keel

Beiträge

  • Matthias Glarner: Der Schwingerkönig spricht über seinen Unfall

    Letzte Woche stürzte Matthias Glarner nach einem Fotoshooting von einer Gondel 12 Meter tief und zog sich schwere Verletzungen zu. Jetzt spricht der Schwingerkönig erstmals vor den Medien über den Unfallhergang und seine Zukunftsaussichten.

  • Philipp Keel: Berufs-Spagat zwischen Künstler und Verleger

    Wenn die Mutter Künstlerin ist und der Vater Verleger des grössten Belletristikverlags in Europa – was soll dann aus dem Sohn werden? Beides! Philipp Keel übernahm 2012 die Leitung des Diogenes-Verlags von seinem Vater Daniel, und er macht seit 25 Jahren Kunst. Jetzt stellt der Verleger, Autor und Künstler seine Bilder erstmals in der Bildhalle in Zürich aus und sinniert über seine Werke und den Einfluss, den die berühmten Künstlerfreunde seiner Eltern auf ihn hatten.

  • Rapper Greis: Sammlerwut auf Sonnenbrillen

    Greis ist der Sammler unter den Schweizer Rappern. Der 39-Jährige steht auf rare Sonnenbrillen aus den Siebziger- bis Neunzigerjahren, die er hegt und pflegt. Sein Sammeltrieb hat dem Rapper bis heute über 1000 Exemplare beschert. Obwohl er nicht über den Wert der Sammlung spricht – für Greis sind die Sonnenbrillen etwas vom Wertvollsten in seinem Leben.