«Glanz & Gloria» mit Gutmenschen, Spinnern und Muttersöhnchen

Beiträge

  • Für eine bessere Welt

    Alle zwei Jahre wird der Jonas-Furrer-Preis verliehen. Eine Ehre, die Personen zuteil wird, die sich für mehr Menschlichkeit einsetzen. Dieses Jahr kommt der Fotograf und Hilfswerk-Gründer Hannes Schmid in die Kränze.

  • Für sein Lebenswerk

    Der Actionstar und Kampfkünstler Jackie Chan hat in Los Angeles einen Oscar für sein Schaffen verliehen bekommen. Jackie Chan steht seit seinem achten Lebensjahr vor der Kamera und wirkte in mehr als 150 Filmen mit. Seinen Durchbruch erlebte er im Jahr 1978 mit der Kung-Fu-Komödie «Die Schlange im Schatten des Adlers».

  • Für einen vergnüglichen Abend

    Die französische Komödie «Le Dîner de Cons» war vor fast 20 Jahren ein Kassenschlager – auch in der Schweiz. In einer Dialektfassung hat nun das «Dinner für Spinner» am Theater Fauteuil in Basel Premiere gefeiert. Mit Schauspieler Gilles Tschudi in der Hauptrolle – und voll im Element.

  • Für die Olympischen Spiele

    Iouri Podladtchikov ist amtierender Snowboard-Weltmeister und Olympiasieger. Ein Titel, den der Schweizer an den nächsten Winterspielen wiederholen möchte. Um sich voll und ganz auf diese Vorbereitungen konzentrieren zu können, verlässt der Spitzensportler seine Wohlfühloase und zieht aus seiner gemütlichen Zürcher Wohnung weg. «Glanz & Gloria» war beim Packen dabei.