«Glanz & Gloria» mit Jazz, Klassik, Artistik und Film

Beiträge

  • Voller Elan: Rolf Lyssy wird 80

    Der Regisseur von «Die Schweizermacher» feiert morgen seinen 80. Geburtstag im kleinen privaten Kreis. «Glanz & Gloria» hat Rolf Lyssy darum schon im Vorfeld bei sich zuhause in Zürich getroffen – einen Mann, der auch mit 80 Jahren noch voller Tatendrang ist. Unter anderem spielt er jede Woche Schlagzeug in einem Jazzquartett und plant einen weiteren Spielfilm.

  • Voller Kunst: Klassik trifft auf Artistik

    «A Circus Symphony» feierte gestern Abend im KKL in Luzern Premiere. Während das südwestdeutsche Philharmonieorchester Meisterwerke der klassischen Musik spielt, zeigen Artisten ihre eigens dafür choreografierten Darbietungen. Mit dabei unter anderem auch Kontorsionistin Nina Burri. Ein Festival der Sinne.

  • Voller Leidenschaft: Christian Keller feiert Filmpremiere

    Christian Keller hat als Teenager beschlossen, einen Kinofilm zu machen – ohne Geld, ohne Erfahrung, dafür mit ganz viel Mut. 10 Jahre später hat er sein Ziel erreicht: «Gloria» feiert Premiere. Und mit an Bord sind zahlreiche namhafte Hollywood-Grössen, die den jungen Filmemacher bei seinem Projekt über die Jahre unterstützten. «Glanz & Gloria» stellt den ambitionierten Regisseur vor.