«Glanz & Gloria» mit Musik, Kunst und Insekten

Beiträge

  • Emeli Sandé – Soul aus Schottland in Basel

    In Basel ist am Wochenende der Startschuss zur 31. Baloise Session gefallen. Eröffnet wurde das Musikfestival von der schottischen Sängerin Emeli Sandé. Eine grosse Soul-Stimme für grosse Emotionen. Die 29-jährige Schottin, die in der Schweiz schon einen «Swiss Award» abräumen konnte, überzeugt das Basler Publikum mit ihren Balladen.

  • «Frau Schmitz» im Schauspielhaus Zürich

    Er ist derzeit einer der angesagtesten Autoren der Schweiz: Lukas Bärfuss. Kein anderer zeitgenössischer Schweizer Schriftsteller hat ein derart gutes Gespür für aktuelle Themen. Entsprechend ist sein neustes Werk auf der Theaterbühne erwartet worden. «Frau Schmitz» ist die Geschichte einer Transgender-Persönlichkeit, anfangs noch ohne operative Geschlechtsumwandlung. Frau Schmitz lebt ein fröhliches Leben mit Frau und Tochter, bis ihre Firma sie braucht und nach Pakistan entsendet, um dort nach dem Rechten zu sehen. Allerdings in Männerkleidern.

  • Andrea Staudacher kocht Insekten

    Heuschrecken zum Apéro, zur Vorspeise Grillen vom Grill, gefolgt von Falafel aus Mehlwürmern: «Andrea’s Future Food Lab» ist eine neue Kochshow mit speziellen Nahrungsmitteln: Insekten. Die sechsteilige Serie geht der Frage nach, ob Insekten in Zukunft auf dem Speisezettel der westlichen Welt landen könnten. Die Webserie soll gleichermassen unterhalten wie auch provozieren. Wir besuchen die private Küche der Moderatorin Andrea Staudacher Zuhause in Bern.