«Glanz & Gloria» mit Neuentdeckungen und einer Jubilarin

Beiträge

  • Sternstunde: Timea Bacsinszky im Hoch

    Schon zweimal wollte Timea Bacsinszky ihre Karriere als Tennisspielerin beenden – und tat es dann doch nicht. Zum Glück! So erfolgreich wie noch nie behauptet sich die Waadtländerin auf dem Tennisplatz und steht als erste Schweizerin seit 14 Jahren im Halbfinal beim French Open in Paris. «Glanz & Gloria» wirft einen Blick auf Timea Bacsinszky, die sich trotz steinigem Weg immer wieder aufgerafft hat, um Grosses zu schaffen.

  • Karrierehoch: Zwei TV-Rollen für Max Loong

    Der Moderator Max Loong hat sich gleich mehrere TV-Rollen geangelt: Gemäss «20 Minuten» wird der 35-Jährige demnächst für zwei asiatische Serien vor der Kamera stehen. 18 Stunden Dreharbeiten täglich erwarten den Schweizer mit malaysischen Wurzeln – drei Monate lang. Für seine Verlobte Sepideh bleibt da natürlich wenig Zeit.

  • Erfolgreicher Export: «Coloro» im japanischen Fernsehen

    «Coloro» haben es mit ihrer Kombination aus Theater, Artistik und Multimedia bei «Die grössten Schweizer Talente» bis in die Live-Sendungen geschafft. Aber auch ausserhalb der Schweiz findet das Multimedia-Spektakel Anklang. Ein japanisches TV-Team mit einer ziemlich schrillen Moderatorin besucht «Coloro» in Dietlikon.

    Mehr zum Thema

  • Gefeierte Jubilarin: Angelina Jolie wird 40

    Geliebt, gehasst, respektiert: Angelina Jolie polarisiert. Aber selbst ihre ärgsten Feinde müssen ihr zugestehen: Sie ist eine Hollywood-Schauspielerin mit vielen Talenten – und sie feiert heute ihren 40. Geburtstag.

    Mehr zum Thema