«Glanz & Gloria» mit Opernball, Morgenstreich und Mode in Paris

Beiträge

  • Opernball: Die Jungen kommen

    Vorbei sind die Zeiten, als sich alle, die sich zur Jugend zählten, mit Händen und Füssen gesträubt hätten, einen Opernball zu besuchen – wenn sie denn überhaupt eingeladen worden wären. Heute ist das anders: Auf der Gästeliste stehen junge Blogger, die sich in der ungewohnten Umgebung durchaus wohl fühlen und auch die alteingesessenen Opernball-Besucher finden Gefallen an der Blutauffrischung.

  • Albert Kriemler: Der Akris-Modeschöpfer präsentiert in Paris

    Die Pariser Fashion Week ist in vollem Gang. Am Sonntag präsentierte das Schweizer Label Akris seine neuste Kollektion, die sich auf Mäntel konzentriert. Für Modeschöpfer Albert Kriemler ist Paris nach wie vor die grosse Liebe unter den Modestädten, der er seit 14 Jahren treu ist, abgesehen von einem Seitensprung nach New York. Sich selber präsentieren mag der scheue Designer aber nur ungern. Der Gang vor sein Publikum am Ende der Modeschau ist für Kriemler eine eher unangenehme Pflicht.

  • Gilles Tschudi: Geburtstagsfeier am Morgenstreich

    Schauspieler Gilles Tschudi feiert heute seinen 60. Geburtstag. Und eine grosse Party veranstalten muss er gar nicht, denn das grösste Fest für den Basler findet ohnehin statt: der Morgenstreich der Basler Fasnacht. So fängt Tschudis Geburtstag schon im Morgengrauen an – allerdings bei Wind und Wetter.