glanz & gloria mit Qualen in Pedalen und Tieren auf allen Vieren

Beiträge

  • Nik Hartmann: Qualen in Pedalen

    Mit Rennrad, Rückenwind und «Radiogspänli» Marco Thomann fährt Nik Hartmann heute zur Arbeit. In ihrem Windschatten: Erich Mächler, Grégory Rast und Schweizermeister Michael Schär. Inspiriert von den «Stahlwädli» der Veloprofis, die sich derzeit durch die 100. Ausgabe der Tour de France quälen, will das illustre Trüppchen Nik Hartmanns 75 Kilometer langen Arbeitsweg mit dem Fahrrad bezwingen. Nebst all den ehemaligen und aktuellen Profis geraten die Radiomoderatoren bei fast 30 Grad arg ins Schwitzen. g&g zeigt, was denn die «Wädli» der Medienjungs wirklich taugen.

    Mehr zum Thema

  • Anatole Taubman: Misslichkeiten in vergangenen Zeiten

    Der Zürcher Regisseur Stefan Haupt dreht ein spezielles Stück Schweizer Geschichte: «Der Kreis». So hiess ein Verein für Schwule, der in den 40er Jahren in Zürich gegründet wurde. Die Geschichte handelt von der Liebe zwischen zwei Männern, die ihre Gefühle füreinander über viele Jahre nur im Verborgenen leben konnten. Zum Cast des Films gehört auch der ehemalige Bond-Bösewicht Anatole Taubmann. g&g hat ihn und den Rest der Crew auf die Reise in eine Vergangenheit begleitet, in der homosexuelle Menschen ihre Liebe verstecken mussten.

    Mehr zum Thema

  • Brandy Butler: Gesang mit Anklang

    Brandy Butler ist bei «The Voice» gegen die spätere Siegerin Nicole Bernegger ausgeschieden, nachdem sie zum engeren Favoritenkreis gehört hatte. Jetzt kann sie aber doch einen Sieg für sich verbuchen: Sie bringt nämlich als erste Kandidatin eine eigene CD auf den Markt. g&g hat die stimmgewaltige Brandy zuhause besucht. Dort kombiniert sie ihre beiden grössten Leidenschaften: Gesang und Kinder. Als Au-Pair kam sie vor zehn Jahren in die Schweiz und jetzt unterrichtet sie hier «Eltern-Kind-Singen». Und natürlich wird auch privat mit ihrem Töchterchen viel musiziert.

  • Alex Rübel: Es liegt ihm viel an einem Reptil

    Im zweiten Teil der g&g-Sommerserie über Schweizer Zoodirektoren besuchen wir Alex Rübel, Direktor des Zürcher Zoos. Seine Leidenschaft für Tiere hat er zum Beruf gemacht. Der gelernte Veterinärmediziner führt die g&g-Kamera in den Stall des neuen Baby-Kamels, offenbart in der Masoalahalle Einblicke in seine persönliche Leidenschaft und stellt uns den 65-jährigen «Jumbo» vor, eine charakterstarke Riesenschildkröte, die es ihm ganz besonders angetan hat.

    Mehr zum Thema