«glanz & gloria» mit Starköchen, Cowboys und Medaillenhoffnungen

Beiträge

  • Exklusiv: Polo-Turnier in St. Moritz

    Das 30-Jahre-Jubiläum des «Polo World Cup on Snow» in St. Moritz stand ganz im Zeichen von Qualität: Nur das Beste ist gut genug. So sorgten etwa die Spitzenköche Andreas Caminada, Tanja Grandits und Nenad Mlinarevic, die zusammen 53 Gault-Millau-Punkte aufweisen, für das kulinarische Wohl der gutbetuchten Polo-Gesellschaft.

  • «Yee-haw!»: 30. Country-Festival im Albisgütli

    Wild und frei – so soll das Leben im Wilden Westen sein. «glanz & gloria» wollte bei der 30. Ausgabe des Country-Festivals im Zürcher Albisgütli wissen, wie wild und frei die Grossstadt-Indianer und Society-Cowboys wie Monika Kaelin, Suzanne Klee oder Cony Sutter wirklich sind.

  • «Glücklich» - Michelle Hunziker mit neuem Fernsehjob?

    Im privaten Glück badet die Berner Moderatorin schon seit langem. Nun winkt auch beruflich ein weiteres grosses Los: Michelle Hunziker soll in Deutschland eine neue Fernsehshow kriegen.

  • «Traurig»: Abschiedsfeier für Maximilian Schell

    In der Nacht auf Samstag ist der schweizerisch-österreichische Schauspieler nach einer plötzlichen Krankheit gestorben. Nächstes Wochenende soll in seiner Kärntner Wahlheimat eine Trauerfeier für Freunde, Weggefährte und Fans stattfinden.

  • «g&g-Olympia-Serie»: Skicross-Fahrer Alex Fiva

    «glanz & gloria» stellt diese Woche fünf Schweizer Medaillenhoffnungen für die Olympischen Winterspiele in Sotchi vor. Heute: Alex Fiva. Der Bündner fährt im Skicross ganz vorne mit – letztes Jahr hat er den Gesamtweltcup gewonnen – und gilt als grosser Medaillenfavorit in Sotchi. «glanz & gloria» hat Alex Fiva in seiner Heimat in Parpan besucht und gemerkt, wenn es um den Sport geht, hält ihn nichts auf. Fast nichts.