«Glanz & Gloria» mit Stars aus Film, Politik und Skisport

Beiträge

  • Filmstar: Ewan McGregor zu Gast in Zürich

    Mit «Trainspotting» oder als Obi-Wan Kenobi in «Star Wars» wurde Ewan McGregor weltberühmt. Mittlerweile hat der schottische Schauspielstar in über 60 Filmen mitgespielt. Bei «American Pastoral» hat er nun erstmals auch Regie geführt. Diesen Film stellt Ewan McGregor am Zurich Film Festival vor. Eine Story, die ihm auch als Privatperson nahe geht.

  • Werbestar: Attacke bei Dreharbeiten

    Christa Rigozzi und Anatole Taubmann werden bei den Dreharbeiten für einen Werbespot von einem Unbekannten angegriffen.

  • Hollywoodstars: Trennung von Naomi Watts und Liev Schreiber

    Die Schauspieler Naomi Watts und Liev Schreiber haben sich nach elf Jahren Beziehung getrennt.

  • Politstar: Zu Ehren von Winston Churchill

    Vor 70 Jahren hat der damalige britische Premierminister Winston Churchill an der Universität Zürich seine berühmte Rede «Let Europe arise» gehalten. Zu Ehren dieses Jubiläums hat der «Circle Zurich Friends of Winston Churchill» zu einer Podiumsdiskussion und einer Churchill-Lichtshow geladen. Unter der politischen Prominenz unter anderem der ehemalige österreichische Bundeskanzler Alfred Gusenbauer, der ehemalige deutsche Finanzminister Theo Waigel oder alt Bundesrat Christoph Blocher.

  • Skistars: Erinnerungen an den Sommer

    Die neue Skisaison steht vor der Türe – beim alljährlichen «Swiss Ski Medientag» auf dem Allalingletscher in Saas-Fee präsentieren sich die Athletinnen und Athleten jeweils das erste Mal nach der Sommerpause in der Öffentlichkeit. Dank der persönlichen Social-Media-Profile bleiben die Fans aber auch durch den Sommer hindurch informiert. Instagram und Co. – für die Ski-Cracks wie Michelle Gisin, Beat Feuz oder Carlo Janka Fluch und Segen zu gleich.