«glanz & gloria» mit Stress, Schönheit und schnellem Rekruten

Beiträge

  • Stressiger Endspurt: Die «Swiss Music Awards» im Hallenstadion

    Zum ersten Mal finden die «Swiss Music Awards» im Zürcher Hallenstadion statt. Damit gehört der Anlass definitiv zur A-Klasse der nationalen Events. Die Zeit für die Vorbereitung ist allerdings extrem knapp. Wegen der Eishockeyspiele im Hallenstadion kann erst ein Tag vor der heutigen Show mit Einrichten und Proben begonnen werden. «g&g» schaut den Verantwortlichen wie Chef Oliver Rosa, dem Moderatoren-Duo Melanie Winiger und Mario Torriani, oder Showact Bastian Baker beim Endspurt über die Schultern.

  • Royale Neuigkeiten: England und Dänemark

    Prinz Harry beweist in England für einen guten Zweck Bodenhaftung und Königin Margrethe von Dänemark setzt sich mit ihren Wikinger-Vorfahren auseinander.

  • Schöne Auflage: Die französische Mode-Bibel kommt in die Schweiz

    Das französische Magazin «L`Officiel» wird neu auch in der Schweiz herausgegeben. Mit dabei, die Crème de la Crème der Schweizer Modeszene. Und natürlich auch «g&g». Wir haben uns die Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen, um bei Schweizer Designern wie Christa de Carouge oder den Models Ronja Furrer oder Patricia Schmid nachzufragen, ob die hiesige Szene denn überhaupt genug Glamour für ein luxuriöses Hochglanzmagazin biete.

    Mehr zum Thema

  • Schneller Rekrut: GP2-Weltmeister Fabio Leimer in der RS

    Er ist die grosse Schweizer Hoffnung im Rennsport, Fabio Leimer. Letztes Jahr hat der 24-Jährige die GP2-Weltmeisterschaft gewonnen, Die Nachwuchskategorie der Formel-1. Und möglichst bald will der junge Schweizer den Sprung in die Königsklasse wagen. Davor muss er aber noch seine Rekrutenschule absolvieren. «g&g» hat den Rennfahrer in der Kaserne besucht und zeigt den wohl schnellsten Rekruten der Schweiz bei seiner etwas anderen Dienstpflicht.