«Glanz & Gloria» mit Talent, einem Adieu und Tempo

Beiträge

  • Schweizerin schlägt ein bei DSDS

    Eine Schweizerin hat letzten Samstag die «Deutschland sucht den Superstar»-Jury begeistert: die 18-jährige Aargauerin Luisa José. Mit ihrem einzigartigen Style und ihrer tollen Stimme überzeugte sie vor allem Juror Xavier Naidoo. Er war so von ihr angetan, dass er ihr seine «Goldene CD» überreichte. Damit geht es für Luisa José direkt in den Ausland-Recall nach Thailand. Wir haben sie nach ihrem Erfolg besucht.

  • Der letzte der Brüder Eugster verabschiedet sich von der Bühne

    Ihre Hits wie «O läck du mir» oder «Ganz de Bappe» waren die Gassenhauer in den 1970er und -80er Jahren. Die Rede ist vom schweizweit bekannten Trio Eugster. Nachdem Guido und Vic Eugster schon vor ein paar Jahren ihren Rücktritt von der Bühne gaben, hat nun auch der letzte der Brüder, Alex, letztes Wochenende Good Bye Bühne gesagt. «G&G» war mit dabei.

  • Winter-Vergnügen mit Maria Walliser

    Maria Walliser war in den 1980er Jahren der Liebling der Nation auf den Skiern. Sie wohnt in Malans – und wenn man sie heute auf der Piste antreffen möchte, dann in Davos. In der höchstgelegenen Stadt Europas besitzt Walliser seit Jahren eine Wohnung. Wir haben sie in ihrer Maria Walliser war in den 1980er Jahren der Liebling der Nation auf den Skiern. Sie wohnt in Malans – und wenn man sie heute auf der Piste antreffen möchte, dann in Davos. In der höchstgelegenen Stadt Europas besitzt Walliser seit Jahren eine Wohnung. Wir haben sie in ihrer Winter-Oase besucht.