«glanz & gloria» mit Tränen, Burgern und komischen Investoren

Beiträge

  • Trittst im Tränenmeer daher: «The Voice of Switzerland»

    «The Voice of Switzerland» ist in der sogenannten «Battle»-Phase. Das heisst, dass immer zwei Sänger gegeneinander antreten und der Entscheid über das Weiterkommen nur bei dem jeweiligen Coach liegt. Dabei sorgt besonders Philipp Fankhauser für viele Tränen in seinem Team. Auch für den Coach wird das zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.

  • Rocker in der Schweiz: Die Rolling Stones kommen

    Nach sieben Jahren geben die Rolling Stones wieder ein Konzert in der Schweiz. Am 1. Juni 2014 treten Mick Jagger und Co. im Zürcher Letzigrundstadion auf.

  • Ein Spitzenkoch im Schnellimbiss: René Schudel designt Hamburger

    In der Küche versteht er sein Handwerk: Fernsehkoch René Schudel. Nebst seinem eigentlichen Handwerk ist aber vor allem Werbeträger. Für einen Billig-Discounter, alkoholfreies Bier, und jetzt neu auch für eine grosse Fast-Food-Kette. «g&g» hat bei dem Spitzenkoch nachgefragt, ob da nicht das Portemonnaie über den guten Geschmack siegt.

  • Die komischsten Investoren der CH: Aktionäre im Casinotheater

    An der jährlichen Gala des Casinotheaters Winterthur wird Geld gesammelt, und zwar für das Casinotheater Winterthur. Der Kulturbetrieb kostet Geld und macht somit Komiker wie Viktor Giacobbo oder Patrick Frey, beide im Verwaltungsrat des Theaters, auch zu Unternehmern. «g&g» hat nachgefragt, wieviel ökonomisches Know-how vorhanden ist, und warum gestandene Wirtschaftsbosse wie Raiffeisen-CEO Pierin Vinzenz oder Sulzer-Finanzchef Jürgen Brandt in ein Theater investieren, bei dem wohl kaum eine Gewinnmaximierung möglich ist.