«Glanz & Gloria» mit viel Musik und etwas spezieller Kunst

Beiträge

  • Die 90er – ein Jahrzehnt, das musikalisch wieder auflebt

    Vor zwanzig Jahren war sie eines der ganz grossen Popsternchen Deutschlands - Jasmin Wagner alias Blümchen. Nun betritt die ehemalige Teenie-Sängerin nach 18 Jahren wieder die Musikbühne. Und sie ist nicht die Einzige – so tauchen einige Stars der 90er-Jahre in letzter Zeit aus der Versenkung auf.

  • Crimer – ein Name, den man sich merken muss

    Der Schweizer Musiker Crimer ist längst kein Geheimtipp mehr. Für den Film «Wolkenbruch» schrieb er die Titelmusik, an den Swiss Music Awards gewann er dieses Jahr den Preis als Best Talent und seinen Hit «Brother Love» spielen die Radios auf und ab. Doch wer steckt hinter dem Erfolgsmusiker?

  • Das Traumpaar Hänni-Fischer

    Das erotische Zusammenspiel von Helene Fischer und Luca Hänni.

  • Traumjob: Berlinale-Jury-Präsidentin

    Eine französische Filmdiva und Oscarpreisträgerin präsidiert die nächste Berlinale-Jury.

  • Sandra Kreis – eine Künstlerin, die das Weibliche verewigt

    Füllige Frauenkörper in den unterschiedlichsten Grössen und Formen zu modellieren – das ist seit 18 Jahren das Handwerk der Künstlerin Sandra Kreis. Anlässlich des Adventkalenders von «Glanz & Gloria» haben wir die 52-jährige Zürcherin in ihrem Atelier besucht.

  • Frau in weiss – eine Plastik, die man haben muss

    Für die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» stellt auch Sandra Kreis eines ihrer Werke zur Verfügung. Bieten Sie mit!