«Glanz & Gloria» mit WEF, Musikpreisen und Promikarrieren

Beiträge

  • Swiss Music Awards: Das sind die Nominierten

    Am 10. Februar feiern die Swiss Music Awards ihr zehnjähriges Jubiläum. Heute gelten sie als die wichtigsten Musikpreise der Schweiz. Entsprechend gross dürfte die Vorfreude bei allen Musikern sein, die für einen SMA nominiert sind. Einige davon stehen schon fest, etwa Trauffer, Bligg und Beatrice Egli für das beste Album und Dabu Fantastic, DJ Antoine und Manilio für den besten Song. Wer sich sonst noch Hoffnungen machen darf, einen Betonklotz abzuholen, wird am Mittwoch bekannt gegeben.

  • Wie sich Lewis Hamilton oder Naomie Harris nach oben kämpften

    An der Genfer Uhrenmesse strömen sie in Scharen über den roten Teppich zum Empfang einer Schweizer Uhrenmarke: internationale Topmodels, Hollywood-Schauspieler, Rennfahrer. Sie alle sind ganz oben im Rampenlicht angekommen. Schauspielerin Isabelle Huppert hat gerade einen Golden Globe gewonnen, Naomie Harris darf sich Chancen auf einen Oscar ausrechnen, Nico Rosberg ist Formel-1-Weltmeister geworden. Doch auch die Schönen, Reichen und Berühmten kannten harte Zeiten: Rennfahrer Lewis Hamilton musste sich mit rassistischen Vorurteilen herumschlagen, Naomie Harris mit Mobbing in der Schule.

  • Annina Campell ist wieder schwanger

    «SRF bi de Lüt»-Aussenreporterin und RTR-Moderatorin Annina Campell erwartet ihr zweites Kind.

  • Trump ante portas: Aufregung am WEF

    Es ist ein grosses Thema am diesjährigen WEF: die bevorstehende Amtseinsetzung von Donald Trump. Was für eine Epoche mit Trump anbrechen wird, das beschäftigt auch die anwesenden Grössen aus dem Showbusiness wie Schauspieler Matt Damon oder die Musiker Will.I.Am und Shakira, die alle als Vertreter sozialer Projekte nach Davos gereist sind. Und auch an der legendären Burda-Party ist «The Donald» Gesprächsthema zwischen Politikern, Wirtschaftsbossen und Medienschaffenden aus Deutschland und der Schweiz.