«glanz & gloria» musiziert, singt, tanzt und zeichnet aus

Beiträge

  • «The Rumors» - viele Stimmen, eine Band

    Was, wenn ein Dutzend gestandene Schweizer Musiker sich zu einer Band-Combo zusammentun? Dann kommt «The Rumors» raus - eine kunterbunte Gesangstruppe, unter anderem mit Anna Rossinelli, Greis und Steff La Chef, um nur einige zu nennen. Wie das tönt, beziehungsweise wie es untereinander «giiged», «glanz & gloria» hat genau hingehört.

  • «GQ-Award» - ein Preis, viele Gewinner

    Wann ist ein Mann ein Mann? Die Anwort gab am Donnerstag Abend das Männermagazin GQ, in dem es die Kerle, Jungs, Herren des Jahres auszeichnete. «glanz & gloria» war an der Preisverleihung und mischte sich unter die Gewinner. Unter den Gewinnern sind Grössen wie Lenny Kravitz oder James Blunt.

  • Tanzender Prinz – Charles lässt die Hüften kreisen

    Während sich die meisten anderen Royals stets in vornehmer Zurückhaltung üben, mag die Nummer 1 in der britischen Thronfolge lieber Rambazamba. Das beweist er gerade wieder bei seinem Besuch in Mexiko.

  • «Z wie Züri» - ein Musical, viele Darsteller

    Vor fast 40 Jahren wurde das Musical «Z wie Züri» in der Limmatstadt uraufgeführt. Am Donnerstag Abend feierte das Musical aufgefrischt und mit neuer Besetzung wieder eine Premiere. Und sowohl die jungen Gesichter wie die alten Protagonisten sind sich einig: So stark hat sich ihr geliebtes Zürich seit damals nicht verändert.