«Glanz & Gloria Spezial» von den Solothurner Filmtagen

Beiträge

  • Die Herzensangelegenheit von Joel Basman

    Mit der Buchverfilmung «Wolkenbruch» sorgte Joel Basman letztes Jahr für den grössten Kinoerfolg in der Deutschschweiz. In Solothurn ist er bereits wieder mit einem neuen Film im Wettbewerb. Und das Drama «Der Büezer» liegt dem Zürcher Schauspieler besonders am Herzen.

  • Die verantwortungsvolle Premiere

    An der Seite von Joel Basman feierte auch Noémie Schmidt mit «Wolkenbruch» einen grossen Erfolg. In Solothurn waltet die Walliser Schauspielerin als Jurorin und muss, unter anderem, auch den neuen Film von Joel Basman beurteilen. Nicole Berchtold verrät sie, wie sie diese schwierige Aufgabe meistern will.

  • Der Schweizer Stargast aus der grande Nation

    Aus Italien eingewandert und in einem kleinen Dorf in der Nähe von Neuenburg aufgewachsen, ist Bruno Todeschini in Frankreich seit bald dreissig Jahren ein gefragter Charakterschauspieler. Die Filmtage ehren den Schweizer mit einer Retrospektive.

  • Filmpreis für Hubacher / Malek und Close gewinnen SAG-Award

    Der Schweizer Schauspieler Max Hubacher gewinnt für seine Rolle im Film «Der Hauptmann» den Nachwuchspreis des bayrischen Filmpreises. Die US-Schauspieler Rami Malek und Glenn Close räumen bei den Screen Actors Guild Awards ab, die von der US-Schauspielergewerkschaft verliehen werden.

  • Die besten Darsteller der Schweizer Fernsehfilme

    In Solothurn werden die Filmpreise erst am Donnerstag vergeben. Die Preisträger der Fernsehfilmpreise wurden bereits am Sonntag geehrt. In die Kränze kamen eine (abwesende) Solothurnerin, ein Bündner, eine Bernerin und ein Belgier.