«Glanz & Gloria» takelt sich auf, schwingt Reden und macht ernst

Beiträge

  • «Le 69ème Festival de Cannes est ouvert!»

    Am Mittwochabend war es wieder soweit: Das glamouröseste und bedeutendste Filmfestival der Welt ist lanciert worden. Für den filmischen Auftakt sorgte Woody Allen mit seiner Hollywood-Hommage «Café Society» und für das grösste Blitzlichtgewitter die Showbizz-Schönheiten auf der berühmten «monté des marches».

  • «Epistula Negotium»

    So würde es vermutlich klingen, wenn «Hermine» sich eine Briefkastenfirma zaubern würde. Ihre Darstellerin Emma Watson hat dies allerdings auch ohne Zauberspruch hinbekommen und für Unruhe gesorgt. Ausserdem in den News: James Corden verrät, wie er gleich drei Stars in sein Auto gelockt hat.

  • «Rire, c'est bon pour la santé»

    Mit diesem Satz sorgte Bundespräsident Johann Schneider-Ammann vor einigen Wochen in seiner Ansprache für den Tag der Kranken weltweit für bissige Kommentare. Beim 125-Jahre-Jubiläum von Gastrosuisse am Dienstagabend richtete der Bundespräsident erneut das Wort an ein Publikum. Klar wurde seine legendäre Rede wieder zum Thema...

  • «Switzerland – how many Points?»

    Jetzt geht es für unsere Schweizer Vertreterin am Eurovision Song Contest ans Eingemachte. Heute Abend muss Rykka im zweiten Halbfinale punkten, damit sie am Samstag im Finale um den Titel buhlen kann. Doch leider liegt Rykka bei den Wettmachern nicht weit vorne. Ansporn oder Demotivierung? «Glanz & Gloria» war bei den letzten Proben dabei.