«Glanz & Gloria» weihnachtlich, künstlerisch und nostalgisch

Beiträge

  • Ein Scheck für «Jeder Rappen zählt»

    Vom 1. bis 23. Dezember haben 20 SRF-Persönlichkeiten bei «Glanz & Gloria» ihre Dienste angeboten. Der Erlös aller Versteigerungen kommt der Aktion «Jeder Rappen zählt» zu Gute. Zu ersteigern gab es unter anderem eine Fototour mit Arthur Honegger oder einen Ausflug auf die Gokart-Rennstrecke mit Sven Epiney. «Glanz & Gloria»-Moderator Salar Bahrampoori hat heute den Gesamterlös von über Fr. 20'000.- in die Glasbox nach Luzern gebracht.

  • «G&G»-Adventskalender: Öl-Porträt von Patrizia Laeri

    Die Porträt-Malerei ist die grosse Leidenschaft der «SRF Börse»-Moderatorin Patrizia Laeri. Ihr Talent will Sie nun beweisen und malt ein Öl-Porträt von Ihnen. Leinwand und Farbe sind inbegriffen. Die Anreise zum Treffen innerhalb der Schweiz muss selbst organisiert und bezahlt werden. Das Datum erfolgt nach gegenseitiger Absprache.

  • Ruedi Walter: Geehrt und unvergessen

    Diesen Monat wäre Walter 100 Jahre alt geworden. Grund genug, den unvergessenen Volksschauspieler zu ehren. Ruedi Walter begann seine Karriere 1941 mit Nebenrollen am Stadttheater Basel. In den 1950er-Jahren wurde der Schweizer Film auf Ruedi Walter aufmerksam. Unter der Regie von Kurt Früh spielte Walter 1959 im Klassiker «Hinter den sieben Gleisen». Unvergessen bleibt Walter vor allem auch für seine Lustspiele, mit denen er an der Seite von Margrit Rainer als freischaffender Schauspieler jahrzehntelang durch die Theatersäle der deutschen Schweiz reiste.

  • Das Finale im «Glanz & Gloria»-Weihnachtsquiz

    Komiker David Bröckelmann, Musiker Marco Kunz und SRF-Moderator Michael Weinmann waren die besten Kandidaten der Vorrunde. Nun müssen sie erneut Fragen rund um den schönsten Feiertag des Jahres beantworten. Gar nicht so einfach, wenn es heisst: «De Gschneller isch de Gschwinder!»