Grosser Coup für Knackeboul: Tour mit Herbert Grönemeyer

Der Berner Rapper und Beatboxer geht mit Herbert Grönemeyer auf Deutschland-Tournee. Eingefädelt hat das die Tochter des deutschen Superstars.

Collage von zwei Bildern der Beiden beim Performen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bald zusammen auf Tournee Knackeboul und Herbert Grönemeyer. Facebook/Keystone

Pünktlich zu seinem 34. Geburtstag verkündet Knackeboul auf Facebook: «Gudrun und ich sind offizieller Tour-Support von Herbert Grönemeyer!» Gudrun nennt Knackeboul sein Loop-Gerät.

Grönemeyers Tochter hat den Kontakt hergestellt

Vor einem Monat traf Knackeboul auf einer Projektreise durch Uganda auf Grönemeyers «coole Tochter» Marie. Der Berner performte dort für eine Hilfsorganisation und hinterliess bei Grönemeyers Tochter einen bleibenden Eindruck. «Sie fand meine Live-Shows dort gut, hat mich dem Papa (digital) vorgestellt, der fand es dufte, und nun tingle ich ab Ende Mai mit ihm durch die Stadien!»

Er kann es selbst kaum glauben: «Ich freue mich als kleiner Schweizer die grössten deutschen Locations freestyle und auf Mundart zu rocken.» Sorgen, dass das deutsche Publikum ihn nicht verstehen könnte, hat er nicht. Schon im «G&G Weekend» im Januar erzählte er von seinen Erfahrungen mit schweizerdeutschen Konzerten ausserhalb der Heimat:

Video «Knackeboul über seine Konzerte im Ausland» abspielen

Knackeboul über seine Konzerte im Ausland

1:24 min, aus Glanz & Gloria vom 24.1.2016