Zum Inhalt springen
Inhalt

Glanz & Gloria Hausi Leutenegger: Frauen im Bobsport? Nein, danke!

Würde es nach dem Schauspieler und Unternehmer gehen, bliebe das Bobfahren ein reiner Männersport. Denn Frauen haben laut Hausi Leutenegger einen entscheidenden Nachteil.

Legende: Video Hausi Leutenegger über Frauen im Bobsport abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 06.06.2016.

«Mit einer Frau steigt man nur zum Lachen in denselben Bob», sagt der Unternehmer und ehemalige Bobfahrer Hausi Leutenegger (76) am Rande des 40-jährigen Jubiläums des Bob-Clubs Zürichsee.

Der Bob-Sport sei nichts für Frauen mit sportlichen Ambitionen. Der Grund: «Beim Bobfahren kann man hinfallen. Eine Frau bricht sich da schneller die Finger als ein Mann.»

Eine Frau bricht sich schneller einen Finger als ein Mann.
Autor: Hausi LeuteneggerUnternehmer, Schauspieler und Ex-Bobfahrer

Dass er sich selber schon mehrmals die Finger gebrochen habe, sei bei ihm als Mann etwas anderes, denn er habe schliesslich Erfolg gehabt. Gerne begibt sich der Multimillionär aufs Glatteis und doppelt nach: «Der Siegeswille von Frauen ist kein Vergleich zu dem von uns Männern.»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.