Zum Inhalt springen
Inhalt

International Matt Damon und Cher: «Wenn Trump gewinnt, wandere ich aus»

Prominente Trump-Gegner zögern nicht mit drastischen Mitteln. Je nach Wahl-Ergebnis wollen sie Amerika verlassen. Dies belegen Google-Statistiken und Aussagen der Stars selbst.

Bildmontage: Prominente Amerikaner wollen weg, sollte Donald Trump Präsident werden.
Legende: Wir wandern aus! Prominente Amerikaner wollen weg, sollte Donald Trump Präsident werden. Reuters/Montage
Tweet von Cher
Legende: Twitter

So ist es für Schauspieler Matt Damon klar: Bei einem Trump-Sieg will er nicht mehr in den USA leben. «Vielleicht ziehe ich ja dann nach Berlin», sagte er in einem Interview mit der Berliner Zeitung. Sängerin Cher würde sogar noch weiter weg. Sie twitterte: «Wenn er gewählt wird, wandere ich auf den Jupiter aus!» Schauspieler Samuel L. Jackson erklärte im Talk mit Moderator Jimmy Kimmel, dass Südafrika eine Option für ihn wäre. Auch Musiker Neil Young würde die USA verlassen. Für ihn ein Leichtes mit seinem kanadischen Pass.

Asyl in Kanada

Aber nicht nur prominente Amerikaner denken darüber nach, ihr Land zu verlassen. Der nördliche Nachbar Kanada steht als Auswanderungsmöglichkeit hoch im Kurs. Nach den Erfolgen bei den Vorwahlen am «Super Tuesday» im März haben ungewöhnlich viele Amerikaner den Suchbegriff «move to canada» gegoogelt. An diesem Tag ist die Anzahl der Google-Anfragen um 1150 Prozent gegenüber dem normalen Niveau gestiegen.