Max Loong geht an den Asia-Emmys leer aus

Leider hat es nicht gereicht: Schauspieler und Moderator Max Loong war in der Kategorie «Bester Nebendarsteller» für den Asian Television Award nominiert. Gewonnen hat ein anderer.

Video «Max Loong über seine Nomination als «Bester Nebendarsteller»» abspielen

Max Loong über seine Nomination als «Bester Nebendarsteller»

0:28 min, vom 4.12.2016

Jeff Catz heisst der Schauspieler, der Max Loong (36) am Samstag in Singapur um den Sieg an den Asian Television Awards brachte.

Loong war als «Bester Nebendarsteller» für seine Rolle in «Lion Moms» nominiert, wo er den notorischen Fremdgänger Richard spielt.

Schon nur unter den Nominierten zu sein, bedeutete Loong viel: «Es ist nicht einfach, eingeladen zu werden. Die Veranstaltung ist sehr renommiert und prestigeträchtig», sagte er wenige Tage vor der Show gegenüber «Glanz & Gloria». «Ich hätte nie erwartet, nominiert zu werden. Es ist eine grosse Ehre.»

Vom Moderator zum Nominierten

2015 hatte Loong noch als Moderator durch die Award-Gala geführt. Für seine schauspielerische Leistung wurde er bereits mit dem «Elle Breakout Star of the Year» ausgezeichnet.

Trost spendet Max Loong nach der Awardnacht seine Frau Sepideh Haftgoli (35): Sie überrascht ihn Zuhause mit einem Blumenstrauss. Mit so viel Unterstützung ist Verlieren nur halb so schlimm.