Zum Inhalt springen
Inhalt

People Nach Schweizer EM-Aus: So leiden die Promi-Fussball-Fans

Es ist eine Achterbahn der Gefühle, als die Schweiz am Samstag gegen Polen im Achtelfinal steht. Auf Twitter und Facebook fiebern auch zahlreiche Promis mit der Schweizer Nati mit – inklusive eines Bundesrates.

Die Hoffnung ist gross, als Xherdan Shaqiri in der 83. Minute mit einem spektakulären Seitfallzieher das Tor schiesst, das den Ausgleich gegen Polen schafft. Roger Federer freuts:

Alain Berset hat das Tor kommen sehen.

Und Knackeboul richtet seinen Dank gleich an Gott – und erinnert sich an einen Beatbox-Auftritt mit dem Fussball-Gott:

Das Viertelfinal scheint wieder näher. Doch es kommt zum Penaltyschiessen. Und zur Niederlage, weil Granit Xhaka links am Tor vorbeischiesst. Und aus ist der Schweizer EM-Traum.

Luca Hänni verbirgt seine Emotionen hinter der Schweizer Flagge:

Steffi Buchli mag keine Penaltys. Schon gar nicht, wenn die Schweiz spielt.

Stefan Büsser nimmts mit Humor:

Wie in guten, so in schlechten Zeiten: Stanislas Wawrinka versucht die Schweizer Nati aufzumuntern – von Sportler zu Sportler.

Legende: Video Die Live-Highlights bei Schweiz - Polen abspielen. Laufzeit 07:39 Minuten.
Aus UEFA Euro 2016 vom 25.06.2016.