Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

International Anna Ermakova auf dem Laufsteg: Boris Beckers Tochter modelt

In Berlin feierte die 14-Jährige ihren Einstand. Aber hat sie das Zeug zum Model oder profitiert sie vom berühmten Papa?

Video
Anna Ermakova will Model werden
Aus Glanz & Gloria vom 15.01.2015.
abspielen

Das Publikum bejubelte ihren Auftritt. An der «Berlin Fashion Week» präsentierte die 14-jährige Tochter von Boris Becker Kleider eines schwäbischen Labels.

In zwei verschiedenen Outfits durfte das Publikum sie bewundern. Sichtlich stolz zeigte sich auch ihr Vater. Er war zwar nicht vor Ort, drückte seine Bewunderung aber auf seinem Instagram-Account aus.

What a beautiful young lady #Anna #family #berlin #mbfw, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein von Boris Becker (@borisbeckerofficial) gepostetes Foto am

Trotz aller Begeisterung blieben manche Gäste skeptisch. «Ich finde es zu früh und ich hätte es meiner Tochter nicht erlaubt», sagte Natascha Ochsenknecht. Andere tuschelten hinter vorgehaltener Hand, dass es Anna Ermakova ohne ihren berühmten Vater wohl kaum auf den Laufsteg geschafft hätte.

Angesprochen auf den Vorwurf sagte die 14-Jährige gegenüber der Bild Zeitung: «Ich kann mich ja nicht unbekannter machen, als ich bin.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Henriette Rub , Bern
    Was viel Schminke nicht alles fertig bringt. So aufgepeppt, könnten viele Kinder / Mädchen besser aussehen als sie es in Natura tun. Ob der Start in eine Karriere allerdings verdient ist, kann bezweifelt werden. Big Daddys Name wirds richten.
  • Kommentar von ritva laaksonen , 8192 glattfelden
    Na ja, vielleicht braucht man neue Typen auf dem Laufsteg. Jedenfalls ist sie nicht mit atemraubender Schönheit gesegnet. Aber Papa richtet das schon.
  • Kommentar von Markus bach , Basel
    Haha, würde eher sagen; extravagant! Aber fern ab von schön und hübsch ;).
    1. Antwort von F. Limacher , Zürisee
      .... Moment mal. Sie ist erst 14. Das kann alles noch werden ... !!!