Berrys Ex klagt an: Martinez hat mit Mord gedroht

Der Exfreund von Oscar-Preisträgerin Halle Berry ist nach einem handgreiflichen Streit mit seinem Nachfolger, Schauspieler Olivier Martinez, vor Gericht gezogen. Er sieht sich als Opfer.

Gabriel Aubry nach der Schlägerei Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Handgreiflicher Streit So übel sah Gabriel Aubry nach der Schlägerei mit Olivier Martinez aus. Keystone/WENN

Nach US-Medienberichten hielt das kanadische Model Gabriel Aubry (36) am Montag in Gerichtspapieren seine Version einer Schlägerei mit Berrys Verlobtem, dem französischen Schauspieler Olivier Martinez, fest. Angeblich sei er von Martinez am vergangenen Donnerstag vor Berrys Hollywood-Villa bedroht und angegriffen worden, berichtete die «Los Angeles Times» über Aubrys Darstellung vor Gericht.

Er habe Verletzungen erlitten, darunter eine gebrochene Rippe, Prellungen im Gesicht und Platzwunden, die genäht werden mussten. Das Promi-Portal «tmz.com» veröffentlichte am Montag Fotos aus Aubrys Gerichtsakte, die den Kanadier mit blau unterlaufenen Augen und Wunden im Gesicht zeigen.

Aubry wurde bereits am Vortag bedroht

Laut «tmz.com» gab Aubry ausserdem zu Protokoll, bereits am Vortag des Kampfes – bei einer Schulveranstaltung seiner vierjährigen Tochter Nahla – von Martinez bedroht worden zu sein. Dabei soll er ihm ins Ohr geflüstert haben: «Ich wünschte, ich könnte dich jetzt krankenhausreif prügeln. Du hast Glück, dass wir gerade in einer Schule sind.»

Drohung und Erpressung durch Martinez

Am nächsten Tag habe Martinez ihn dann auf der Einfahrt von Berrys Anwesen attackiert und ihn genötigt, gemeinsam mit ihm, Berry und Nahla nach Paris umzuziehen. Anschliessend soll er ihn erpresst haben: «Wir haben die Polizei angerufen. Entweder sagst du ihnen, dass du mich angegriffen hast oder ich bring dich um.»

Fall Berry: Gerichtsverhandlung Mitte Dezember

Aubry hatte Berry (46) wegen ihrer gemeinsamen kleinen Tochter Nahla besucht. Beide liefern sich einen erbitterten Sorgerechtsstreit. Nach dem handgreiflichen Vorfall am Thanksgiving-Feiertag hatten sich beide Männer in der Notaufnahme eines Krankenhauses behandeln lassen. Aubry war vorübergehend festgenommen worden. Am 13. Dezember muss er vor einem Richter in Los Angeles erscheinen. Berry hat beantragt, dass Aubry von ihr, Martinez und Nahla Abstand halten muss. Im Gegenzug hat er jetzt eine einstweilige Verfügung gegen Olivier Martinez erwirkt.