Zum Inhalt springen
Inhalt

International Die Looks der Emmy-Verleihung 2015: Eleganz ist Trumpf

In Los Angeles fand am Sonntag das grosse Schaulaufen auf dem roten Teppich statt. Bei der 67. Emmy-Verleihung zeigten sich die Stars von ihrer schönsten Seite. Dabei überraschte vor allem eine Dame mit ungewohnter Zurückhaltung.

Legende: Video Die Stars präsentieren sich und ihre Roben (unkomm.) abspielen. Laufzeit 01:05 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 21.09.2015.

Es ist die wichtigste Fernsehpreis-Verleihung des Jahres. Nebst den Auszeichnungen machten die Stars vor allem vor dem Anlass auf sich aufmerksam – auf dem roten Teppich. Die Kleiderwahl fiel verschieden aus, jedoch stets elegant. Sogar Skandal-Nudel Lady Gaga (29) hielt sich an den Dresscode.

Gaga ganz brav

Die Sängerin setzte dieses Mal voll auf Glamour, anstatt wie gewohnt auf schräge Kostüme. Mit blondem Bob, dezentem Make-up und schlichtem schwarzen Kleid begeisterte sie die Fotografen. Es scheint, als sei die Gaga doch noch zur Lady geworden.

Viola Davis mit Preis.
Legende: Strahlende Siegerin Viola Davis posiert stolz mit ihrem Preis. Keystone

Nicht nur durch das Outfit, sondern auch durch ihre schauspielerische Leistung bestach Viola Davis (50).

Ihre Auszeichnung als beste Dramaserien-Hauptdarstellerin war bahnbrechend: Als erste Schwarze erhielt sie diesen bedeutenden Preis.

Die Amerikanerin gewann die Trophäe für ihre Rolle in der Serie «How to Get Away with Murder».

Die wichtigsten Gewinner der «Emmys 2015»

Beste Drama-Serie
«Game of Thrones»
Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie
Viola Davis «How to Get Away with Murder»
Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie
Jon Hamm «Mad Men»
Beste Komödie
«Veep»
Beste Hauptdarstellerin in einer Komödie
Julia Louis-Dreyfus «Veep»
Bester Hauptdarsteller in einer Komödie
Jeffrey Tambor «Transparent»

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.