Harald Schmidt erhält Rolle in «Tatort»

Der Fernseh-Entertainer spielt bald regelmässig im Krimi mit: als Ermittler Gernot Schöllhammer.

Harald Schmidt in einer Nahaufnahme. Er blickt in die Ferne. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Alles klar, Herr Kommissar?» Schmidt wird das Team um die Kommissare Franziska Tobler und Friedemann Berg auf Verbrecherjagd unterstützen. Reuters

Seine Fans dürfen sich freuen. «Dirty Harry» kehrt zurück ins TV. Allerdings nicht als Late-Night-Talker sondern als Ermittler beim «Tatort». Gernot Schöllhammer heisst die Figur, die Schmidt spielen wird. Als Schauplatz der Fälle sind Freiburg und der Schwarzwald angegeben. Gedreht wird ab 2016. «Ich habe mich vom Lustigen verabschiedet», so Schmidt an einer Pressekonferenz. Der «Tatort» werde ernst.

Schmidt hat neben seinen Shows schon häufig TV-Rollen angenommen, etwa bei «Traumschiff», «SOKO Stuttgart» und «Wilsberg». Im Februar war der 58-Jährige zu Gast bei «Schawinski». Dort äusserte er sich über seine Zukunft im TV folgendermassen: «Ich mache einzelne Sachen, die mir angeboten werden. Aber das ist natürlich nicht mehr eine Serie mit meinem Namen, die ich durchtragen muss.»

Video «Harald Schmidt über seine TV-Zukunft» abspielen

Harald Schmidt über seine TV-Zukunft

0:26 min, aus Schawinski vom 16.2.2015