Jodie Foster: Ein Leben voller Tops und Flops

Die erste Rolle mit drei. Die erste Oscar-Nominierung mit 13. Abschluss in Yale, Oscars und eigene Regiearbeiten: Jodie Foster hat in ihrem Leben alle Gipfel erreicht. Doch längst nicht alles, was sie berührte, wurde zu Gold. Am Montag ist sie 50 geworden.

Video «Jodie Foster: Ein Leben voller Tops und Flops» abspielen

Jodie Foster: Ein Leben voller Tops und Flops

40 min, vom 19.11.2012

Ihr grösster Coup: «Taxi Driver». An der Seite von Robert De Niro spielte sie eine Prostituierte – mit 13! Der Aufschrei war gross, der Erfolg auch. Die kleine Foster spielte so gut, dass sie eine Oscarnominierung bekam. Und so gut, dass ein gewisser John Hinckley besessen von ihr wurde und sie um jeden Preis beeindrucken wollte. Im März 1981 schoss er auf den neuen US-Präsidenten Ronald Reagan und verletzte ihn schwer. Noch heute bricht Foster Interviews ab, wenn der Name «Hinckley» fällt.

Tops und Flops wechselten sich ab

Es folgten mehrere Flops. Für die nächste Rolle musste sie deshalb die harte Probe des Vorsprechens bestehen. Sie bekam die Rolle, spielte 1988 ein Vergewaltigungsopfer in dem Film «Angeklagt» – und bekam einen Oscar. Nach einem weiteren Flop ergatterte sie sich die weibliche Hauptrolle in «Das Schweigen der Lämmer». Der Horrorfilm kostete 19 Millionen Dollar und spielte fast 273 Millionen ein. Er gewann die Oscars in allen fünf Hauptkategorien.

Golden Globe für ihr Lebenswerk

Mit «Das Wunderkind Tate» folgte Jodie Fosters erste Regie. Doch richtig erfolgreich war sie nur mit typischen Hollywoodfilmen wie «Sommersby», «Maverick», «Contact», «Panic Room» oder «Flightplan». Dennoch bekam sie im Januar 2012 den Golden Globe für ihr Lebenswerk.

Jodie Forster schirmt Privatleben ab

Ihr Privatleben schirmt Jodie Forster, geboren als Alicia Christian Foster, weitgehend von der Öffentlichkeit ab. Bekannt ist, dass sie zwei Söhne im Teenageralter hat. Deren Vater ist allerdings nicht bekannt. Im Dezember 2007 bekannte sich Jodie Forster zu ihrer langjährigen Lebenspartnerin. Mittlerweile soll das Paar aber wieder getrennt sein.