«Mr. Spocks» Braut Arlene Martel ist gestorben

Arlene Martel starb an einem Herzinfarkt, wie ihr Partner via Facebook mitteilt. Die Schauspielerin wurde 78 Jahre alt.

Arlene Martel streckt eine Autogramm-Karte in die Kamera Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am Dienstag verstorben Arlene Martel starb an einem Herzinfarkt. WENN

Die Mimin hatte in Dutzenden Fernsehserien mitgespielt. Das Gesicht dürfte den meisten Kinogängern bekannt sein, während ihr Name kaum für Schlagzeilen sorgte.

Künstlerisches Schaffen

Spuren hinterlässt sie als Résistance-Kämpferin «Tiger» in «Ein Käfig voller Helden». Doch richtig bekannt macht sie sich 1967 mit der Rolle als Braut von Mr. Spock in der Folge «Weltraumfieber».

Dort kehrt Spock für ein archaisches Paarungsritual auf seinen Heimatplaneten zurück. Es ist die einzige Folge des Planets Vulkan und hier entsteht der berühmte Vulkaniergruss. Die Folge und Martels Rolle werden immer wieder zitiert und auch persifliert.