Roland Kaiser erhält «Echo» 2016 für soziales Engagement

Roland Kaiser (63) zählt seit den 70er Jahren zu den erfolgreichsten Künstlern im Bereich der deutschsprachigen Musik. Seit langer Zeit engagiert er sich in verschiedenen sozialen Projekten. Dafür wird er am Donnerstag beim ‪‎«Echo» 2016 mit dem «Echo für soziales Engagement» ausgezeichnet.

Roland Kaiser mit Echo-Trophäe Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Preisträger Roland Kaiser bekommt einen «Echo» - aber nicht für seine Musik, sondern für sein soziales Engagement. Reuters

Roland Kaiser (63) ist sozial wie auch politisch sehr engagiert. Sein Einsatz ist stark von seiner Biografie geprägt. Der Schlagersänger, der als Vollwaise aufwuchs, unterstützt karitative Einrichtungen für Kinder und ist unter anderem in vielfältiger Weise beim Thema Organspende aktiv.

Zusatzinhalt überspringen

Musikpreis «Echo»

Der «Echo» ist ein deutscher Musikpreis und wird von der Deutschen Phono-Akademie seit 1992 jährlich vergeben. Der Preis wird nicht von einer Jury vergeben, sondern orientiert sich an den Verkaufszahlen und Chartplatzierungen

Lobende Worte für Roland Kaiser

Roland Kaiser hatte sich im Jahr 2010 einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Trotz des schweren Eingriffs schaffte er aber ein erfolgreiches Comeback. Der Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie, Florian Drücke, erklärte, grössten Respekt verdiene nicht zuletzt auch Kaisers Eintreten für eine weltoffene, empathische Gesellschaft als Reaktion auf die Pegida-Bewegung.

Video ««Schlager Nacht» in Luzern» abspielen

«Schlager Nacht» in Luzern

3:25 min, aus Glanz & Gloria vom 14.3.2016