Star-Designer Ralph Lauren gibt den Chefposten ab

Nach 48 Jahren an der Spitze, gibt der Modeschöpfer Ralph Lauren das Zepter ab. Ein Nachfolger für das nach ihm benannte Modehaus wurde bereits gefunden.

Halbnahe Aufnahme von Ralph Lauren, der mit der linken Hand winkt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Winkt Goodbye Ralph Lauren legt die Zukunft des Unternehmens in jüngere Hände Keystone

Pünktlich zum Start der Paris Fashion Week verkündet der 75-jährige Ralph Lauren, dass er seinen Chefposten an Stefan Larsson (41) abgibt. Dieser konnte bereits Erfahrungen im Geschäft durch Aufgaben bei H&M sowie bei Old Navy sammeln. «Ich bin begeistert, dass ich künftig direkt mit einem Modegiganten wie Ralph Lauren zusammenarbeiten kann», freut sich der Schwede.

«  Stefan Larsson ist aussergewöhnlich begabt »

Ralph Lauren
Modedesigner

Im November soll Larsson seine neue Aufgabe übernehmen, wie das Unternehmen mitteilte. Ralph Lauren gibt seinem jüngeren Partner Rückendeckung: «Stefan Larsson ist aussergewöhnlich begabt und wird der Firma eine frische und globale Perspektive bringen.»

Vom Kravattenladen zum Modeimperium

Lauren hatte das Geschäft 1967 als einfachen Krawattenladen gegründet – dieser wurde zu einem erfolgreichen Modeimperium. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen allerdings immer mehr zu kämpfen. Die Erlöse sind geschrumpft und seit Beginn des Jahres ist der Aktienkurs um 40 Prozent gefallen.

Video «Ralph Lauren an der New York Fashion Week» abspielen

Ralph Lauren an der New York Fashion Week 2014

2:51 min, vom 30.9.2015