Wiener Opernball mit Campbell, Canalis und Glööckler

Glanz statt Skandale: Der Opernball 2015 in Wien verlief am Donnerstag Abend friedlich. Gäste wie Elisabetta Canalis, Harald Glööckler und Naomi Campbell zeigten sich alle von ihrer handzahmen Seite.

Video «Wiener Opernball 2015» abspielen

Wiener Opernball 2015

1:11 min, vom 13.2.2015

Imagewechsel: Die 59. Ausgabe des Wiener Opernball soll gediegener werden. Das ist dem österreichischen Bauunternehmer Richard Lugner (82) gelungen.

Fleissige Clooney-Ex

Sein diesjähriger Stargast, die italienische Schauspielerin Elisabetta Canalis, schwofte mit ihm über das Parkett und bereitete ihm keine Sorgenfalten. «Sie ist wirklich sehr nett und macht alles mit.» In den vergangenen Jahren hatte Lugner mit Gästen wie Paris Hilton und Kim Kardashian einige Mühe gehabt.

Kurz vor dem Opernball hatte Canalis extra Tanzstunden genommen. Auf dem Parkett lief dann aber trotzdem nicht alles glatt. «Ich konnte mit Richard Lugner kaum mithalten.»

Harald Glööckler stellte sich vor der Veranstaltung den Journalisten und schwärmte: «Ein schöneres Fest kann man nicht haben. Wir freuen uns ganz arg auf heute Abend.» Wie sehr sich Überraschungsgast Naomi Campbell am Ball amüsierte, entzieht sich unserer Kenntnis. Zumindest flog sie schon mal stilgerecht an.

#greatNight #cominghome #wiener staatsoperoper #opernball2015 #Vienna @azzedinealaiaofficial #kathryn #Thankyou

Ein von Naomi Campbell (@iamnaomicampbell) gepostetes Foto am