Zum Inhalt springen
Inhalt

International Zürcher Stadtpolizei: So verlief die Verhaftung von Karl Dall

Es war die Stadtpolizei Zürich, die Karl Dall Anfang November verhaften liess. Grund: eine Strafanzeige wegen angeblicher Vergewaltigung. Polizeisprecher Marco Cortesi äussert sich zum Fall.

Legende: Video Marco Cortesi zum Fall Karl Dall abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 28.11.2013.

Der Entertainer muss sich gegen den Vorwurf behaupten, sich im September nach einem Auftritt in der Sendung «Aeschbacher» an einer 43-jährigen Journalistin vergangen zu haben. Infolgedessen wurde er Anfang November festgenommen und verbrachte vier Tage in Untersuchungshaft. Dall bestreitet die Vorwürfe.

Hat die Journalistin schon Udo Jürgens gestalkt?

Der Fall liegt unterdessen bei der Zürcher Staatsanwaltschaft. Nur sie kann sich zu den derzeit kursierenden Mutmassungen äussern, ob es sich bei der Journalistin um dieselbe Person handelt, die 2006 Entertainer Udo Jürgens gestalkt haben soll. Doch anders als die Polizei hüllt sich die Staatsanwaltschaft bislang in Schweigen. Im Fall Karl Dall gilt die Unschuldsvermutung.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.