Zum Inhalt springen

Reihen Promis hinters Licht geführt: Alle Video der «g&g-Falle»

Stefanie Heinzmann verzweifelt, weil der Moderator ihren Dialekt partout nicht verstehen will. Chris von Rohr wird hartnäckig als Gründer der deutschen Rockband «Scorpions» angepriesen und dem Cabaret-Duo «Divertimento» dichtet die Moderatorin ein falsches Liebesleben an. Das ist die «g&g-Falle»!

In der achtteiligen Serie «glanz & gloria – Die Falle» haben die Moderatoren Nicole Berchtold, Dani Fohrler und Sara Hildebrand diverse Prominente vor laufender Kamera aufs Glatteis geführt und so für Kopfschütteln bei den Opfern gesorgt – und für Lacher bei den Zuschauern.

Folge 8: Stefanie Heinzmann

Jurorin Stefanie Heinzmann hat sich mit ihrem Walliser Dialekt bei «The Voice» in die Herzen der Zuschauer gesprochen. Bei Dani Fohrler hingegen kommt ihr Dialekt gar nicht an: Er gibt vor, ihr «Wallisertiitsch» nicht zu verstehen und nötigt sie, Hochdeutsch zu sprechen.

Folge 7: Fabien Rohrer

Er ist ein ehemaliger Profi-Sportler, und genauso kleidet er sich auch: sportlich-leger. Sein Graus: ein rosarotes T-Shirt mit Glitzerschrift. Doch in genau so eines wird der «g&g»-Gastmoderator gesteckt, weil der Maskenbildner – angeblich ganz versehentlich – seine Puderdose über dem Ex-Snowboarder ausleert. Der findet den scheinbaren Fauxpas alles andere als komisch.

Folge 6: Nina Havel

Eigentlich wollte Moderatorin Nina Havel im «g&g weekend» über ihre neue Sendung «Tierische Freunde» sprechen. Doch g&g-Lockvogel Sara Hildebrand hatte anderes im Sinn und machte der damals eingefleischten Single-Frau weis, wir hätten einen Mann für sie gesucht. Drei fiktive Anwärter wurden Nina Havel zur Auswahl gestellt.

Folge 5: Chris von Rohr

Rocker Chris von Rohr feiert derzeit wieder grosse Erfolge mit seiner Band Krokus. In der Sendung «g&g weekend» ist Lockvogel Nicole Berchtold aber überzeugt davon, dass Chris von Rohr Bassist der deutschen Gruppe Scorpions ist. Der Musiker versucht alles, um sie von ihrer Idee wieder abzubringen – aber Nicole Berchtold bleibt dabei.

Folge 4: Denise Biellmann

Eine Woche lang stand die ehemalige Eiskunstläuferin Denise Biellmann für «glanz & gloria» als Gastmoderatorin vor der Kamera und meisterte ihren Einsatz mit Bravour. Nur am letzten Tag geriet Biellmann etwas aus der Ruhe, als der Teleprompter, von dem sie ihre Moderationen ablesen muss, plötzlich die doppelte Geschwindigkeit hat. Der Regisseur will Denise Biellmann hingegen vormachen, sie spreche ganz einfach zu langsam.

Folge 3: Ritschi von Plüsch

Im dritten Teil der «g&g-Falle» versteht Sänger Ritschi die Welt nicht mehr. «g&g»-Moderatorin Sara Hildebrand will ihm hartnäckig Songs unterjubeln, die er gar nicht geschrieben hat. Und auch prominente Kollegen loben ihn in einem Einspieler für die falschen Lieder. Und dann verlangt der Regisseur sogar, dass Ritschi mitspielt und sich mit den fremden Federn schmückt.

Folge 2: Heidi Maria Glössner

Eigentlich ist sie stets stilsicher: Heidi Maria Glössner. Kein Wunder trifft man bei ihr einen wunden Punkt, wenn man behauptet, sie habe es in Sachen Sexiness übertrieben. Genau das passierte der Schauspielerin in der «g&g-Falle» – was sie fast an den Rand der Verzweiflung brachte.

Folge 1: Komiker-Duo Divertimento

Böse Überraschung für das Komiker-Duo Divertimento. Guten Mutes sitzen Manu Burkart und Jonny Fischer im Studio von «g&g weekend». Was die beiden nicht ahnen: Moderator Dani Fohrler lotst sie in die Falle: Er verwechselt das Liebesleben der beiden und lässt sich einfach nicht vom Irrweg abkriegen...

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.