Herzogin Catherine tauscht die Schlosscouch gegen den Bürostuhl

Für einen Tag schlüpft die britische Herzogin in die Rolle einer Journalistin. Sie will auf psychische Störungen von Kindern aufmerksam machen.

Kate mit grünem Hut und grünem Mantel. Man sieht nur ihren Kopf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Journalistin für einen Tag Neue Herausforderung für Herzogin Kate. Keystone

Die Ehefrau von Prinz William macht sich schon länger stark für die mentale Gesundheit von Grossbritanniens Kindern. Wie der Kensington Palast schreibt, wird sie im Februar für einen Tag bei «The Huffington Post» arbeiten. Als Online-Redaktorin wird ihr Fokus auf Artikeln über Mobbing und häusliche Gewalt liegen – Faktoren, die Kinder langfristig psychisch krank machen können.

Die 34-Jährige ist Botschafterin diverser Kinderorganisationin. Wie der Palast mitteilt, freue sie sich, nun auch in der Zeitung auf die Problematik aufmerksam machen zu dürfen.

Übrigens: Auch Kates Schwester Pippa hat sich bereits an den Journalismus herangewagt und Artikel für «Vanity Fair» und «The Spectator» geschrieben.