Kate im Knast – Herzogin Catherine besucht ein Gefängnis

Die Frau von Prinz William hörte sich die Lebensgeschichten der weiblichen Häftlinge an.

Die britische Herzogin Catherine hat ein Frauengefängnis besucht, um sich über das Schicksal drogensüchtiger Häftlinge zu informieren. Die 33-Jährige sprach in der Haftanstalt Ripley südlich von London mit mehreren Frauen, die an einem Hilfsprogramm teilnehmen.

Herzogin Catherine ist abgetaucht

1:37 min, aus Glanz & Gloria vom 8.9.2015

Zweiter Solo-Auftritt seit Charlotte

«Die Herzogin traf mit weiblichen Häftlingen zusammen, um ihre persönlichen Geschichten anzuhören», teilte der Palast nach dem Besuch am Freitag mit. Sie sei daran erinnert worden, dass Drogensucht die Ursache so vieler sozialer Probleme sei.

Die Visite, bei der Kate ein helles Kostüm trug, dauerte etwa zwei Stunden. Es ist der zweite öffentliche Solo-Auftritt von Kate seit der Geburt von Prinzessin Charlotte im Mai.