Ohne grosses Tamtam: Andrea Casiraghi hat geheiratet

Keine Öffentlichkeit, keine Presse: In Monaco haben die Hochzeitsfeierlichkeiten von Prinzessin Carolines ältestem Sohn Andrea Casiraghi und der Milliardärstochter Tatiana Santo Domingo kaum Wirbel ausgelöst.

Andrea Casiraghi und Tatiana Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wollten sich der Öffentlichkeit nicht zeigen Andrea Casiraghi hat seine Tatiana am Samstag hinter verschlossenen Palasttüren geheiratet. Reuters (Archiv)

Die Gäste kamen nach Berichten französischer Medien am Samstag zu Fuss in den ansonsten völlig abgeschotteten Palast am Mittelmeer. Das Jawort der beiden 29-Jährigen soll es in der Mittagszeit gegeben haben, offiziell bestätigt wurde dies nicht. Hinter den Palastmauern war Applaus zu hören.

Das Fürstentum betrachtet die Feierlichkeiten komplett als private Angelegenheit. Auch öffentliche Auftritte des Paares waren nicht angekündigt.

Andrea Casiraghi: Kirchliche Trauung in Gstaad geplant

Die kirchliche Trauung des jungen Paares ist angeblich im Dezember in Gstaad geplant. Andrea Casiraghi, nach seiner Mutter aktuell Nummer zwei der Thronfolge, und die aus Kolumbien stammende Tatiana Santo Domingo sind bereits seit acht Jahren ein Paar. Ihre Verlobung gaben sie im Juli 2012 bekannt, der gemeinsame Sohn Sacha kam im März zur Welt.