Poetischer Prinz: Charles rezitiert Gedicht

Prinz Charles hat ein Gedicht des walisischen Dichters Dylan Thomas eingesprochen und im Internet veröffentlicht.

Video «Prinz Charles rezitiert Dylan Thomas (nur Audio)» abspielen

Prinz Charles rezitiert Dylan Thomas (nur Audio)

0:27 min, vom 4.10.2013
Zusatzinhalt überspringen

Dylan Thomas

Dylan Thomas

Keystone

Der walisische Schriftsteller schrieb Gedichte, Drehbücher, Aufsätze und Theaterstücke. Zu seinen wichtigsten Werken zählt das Theaterstück «Unter dem Milchwald – Under Milk Wood). Er starb 1953 an einer Lungenentzündung, von der er sich wegen Alkoholexzesse nie erholte.

Anlass von Charles' poetischer Erguss war der britische Tag der Dichtung, der «National Poetry Day», am 3. Oktober, wie der britische Thronfolger auf seiner Website mitteilt.

Prinz Charles ist ein Dylan-Thomas-Fan

Das Gedicht «Fern Hill» beschreibt Dylan Thomas' Kindheit im idyllischen, ländlichen Westwales – «ergreifend und bewegend», wie Prinz Charles findet. Über die Jahre wirkte Charles, der auch den Titel «Prince of Wales» führt, an einigen Rundfunksendungen mit.

Erst im vorigen Jahr besuchte der Sohn von Königin Elisabeth II. Dylan Thomas' Geburtsort. Ab Ende dieses Jahres soll dem Schriftsteller mit dem «Dylan Thomas 100 Festival» mit einer Reihe von Veranstaltungen gedacht werden. Prinz Charles ist Patron des Festivals. Den «National Poetry Day» feiert das Vereinigte Königreich seit 1994 immer am ersten Donnerstag im Oktober.