Prinzessin Madeleine bedankt sich für Glückwünsche

Am Dienstag gab die schwedische Prinzessin Madeleine ihre Schwangerschaft bekannt. Seither wird sie auf den sozialen Netzwerken mit Glückwünschen nur so überhäuft.

Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Überglücklich Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine erwarten im Frühling 2014 ihr erstes gemeinsames Baby. Facebook

«Wir sind so glücklich und können es kaum erwarten, Eltern zu werden», schrieb Prinzessin Madeleine am 3. September auf ihrer persönlichen Facebook-Seite. Innerhalb weniger Minuten bekam sie Tausende Glückwünsche.

«  Wir sind extrem glücklich, eine solch schöne News mit Euch teilen zu dürfen »

Prinzessin Madeleine

Jetzt, nur wenige Tage später, meldet sich die schwangere Prinzessin wieder per Facebook zu Wort und bedankt sich für die zahlreichen Gratulationen. «Vielen Dank für all die wundervollen Kommentare. Wir sind unglaublich berührt und extrem glücklich, eine solch schöne News mit Euch teilen zu dürfen.»

Erst am 8. Juni 2013 hatte Madeleine dem britisch-amerikanischen Geschäftsmann Chris O'Neill in der Kirche des königlichen Schlosses das Ja-Wort gegeben. Ihr erstes gemeinsames Kind soll laut schwedischem Königshof Anfang März 2014 zur Welt kommen.