Schweden-Hochzeit: 1100 Gäste aus Adel und Prominenz

Die Hochzeit von Prinzessin Victoria und Daniel Westling ist das Ereignis des Jahres. Fast alle Königshäuser dieser Welt wollen sich dieses Highlight nicht entgehen lassen und reisen nach Schweden.

Daniel und Victoria Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Märchenhochzeit Rund 1100 Gäste werden in der Kirche sein, wenn Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling sich das Jawort geben. Reuters

Die Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und ihrem Daniel ist nicht nur das Ereignis des Jahres in Schweden, sondern auch in royalen Kreisen. Wie der Hof in Stockholm am Donnerstag veröffentlichte, wird unter anderem Spaniens König Juan Carlos mit Königin Sofia, die niederländische Königin Beatrix und Belgiens König Albert mit Königin Paola anreisen. Aus Jordanien kommen König Abdullah und Königin Rania. Japans Kronprinz Naruhito bringt überraschend auch seine Ehefrau Prinzessin Masako mit.

So gut wie vollständig vertreten sind bei der Trauung und dem anschliessenden Schlossfest die skandinavischen Königshäuser mit der dänischen Königin Margrethe und Norwegens König Harald an der Spitze. Schwedens Königsfamilie ist mit diesen beiden Höfen verwandt.

Auch bürgerliche Gäste wohnen der Hochzeit bei

Der britische Hof lässt sich bei der Hochzeit von Prinz Edward und dessen Ehefrau Sophie Rhys-Jones vertreten. Neben den adeligen Namen findet sich auf den zwei Listen für die kirchliche Feier und das anschliessende Hochzeitsfest eine klare Mehrheit bürgerlicher Gäste.

Bräutigam Daniel Westling bringt aus seiner Beamtenfamilie im Provinzstädtchen Ockelbo 19 Verwandte samt Anhang mit. Victorias Mutter, Königin Silvia, hat aus Deutschland und Brasilien 30 Angehörige eingeladen, von denen die meisten ihren früheren Nachnamen Sommerlath tragen.

Per Gessle von Roxette darf auch zu Victoria und Daniels Hochzeit

Prominentester Hochzeitsgast aus dem Showbiz ist der Sänger und Gitarrist Per Gessle vom Pop-Duo Roxette. Alles in allem sind zur kirchlichen Trauung 1100 und zum abendlichen Fest gut 400 Gäste eingeladen.

Nicht nur für die Unterhaltung der internationalen Hochzeitsgäste ist gesorgt, auch um ihre Sicherheit kümmert sich Schweden. Schon am Donnerstag begann die schwedische Polizei mit der Absperrung der Stockholmer Innenstadt.

7000 Soldaten beschützen Prinzessin Victoria

Nie zuvor in der schwedischen Geschichte hat es einen vergleichbaren Aufwand zum Schutz vor Anschlägen gegeben. Für die knapp sieben Kilometer lange Kutsch- und Bootsfahrt der Thronfolgerin und ihres Bräutigams Daniel Westling nach dem Ja-Wort sind alles in allem 7000 Soldaten, Polizisten und zivile Sicherheitskräfte im Einsatz. Über Stockholms Innenstadt gilt am Samstag ein komplettes Flugverbot. Für die Kutschfahrt werden nach neuen Polizeiangaben 250'000 Schaulustige erwartet.