Zum Inhalt springen

Schweiz Alain Delon feiert seine Tochter in der Schweiz

Alain Delon ist Wahlschweizer und lebt in der Nähe von Neuenburg. Und ebendort steht er auf der Bühne. Zusammen mit seiner Tochter Anouchka. Genau an ihrem 23. Geburtstag. Ein wahrlich aussergewöhnlicher Tag für den Franzosen.

Legende: Video Anouchka und Alain Delon über ihr Vater-Tochter-Verhältnis abspielen. Laufzeit 2:24 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 26.11.2013.

Alain Delon und seine Tochter spielen im Stück «Une journée ordinaire». Das Stück macht Halt in Neuenburg, ganz in der Nähe, wo Papa Delon seine Heimat gefunden hat. Und just an diesem Abend feiert Anouchka Delon auch ihren 23. Geburtstag. Alles andere als ein «normaler Tag», wie es das Stück eigentlich verheisst.

Alain Delon und immenser Vaterstolz

Im «g&g»-Interview verrät Alain Delon, dass es das schönste Erlebnis seiner Karriere ist, mit der Tochter gemeinsam auf der Bühne zu stehen. «Wenn ich sie auf der Bühne anschaue, denke ich, das ist unglaublich. Das ist meine Tochter!»

Ich lerne jeden Tag von ihr
Autor: Alain Delon

Der Papa kann seinen Stolz sichtlich nicht verstecken. «Sie ist eine grossartige Schauspielerin. Sie ist keine Darstellerin, die nur spielt, nein, sie ist eine wahrhafte Schauspielerin und lebt ihre Rolle.»

Legende: Video Das Publikum singt Anouchka Delon ein Geburtstagsständchen abspielen. Laufzeit 0:18 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 26.11.2013.

Tochter Anouchka geniesst die Komplimente des Papas. «Dieser Abend wird mir mein Leben lang in Erinnerung bleiben. Es war sehr berührend. Es gibt nichts Schöneres für mich, als meinen Geburtstag so auf der Bühne zu feiern.»

Als das Publikum bei der «Standing Ovation» zum Geburtstagsständchen ansetzt, kann Anouchka die Tränen nicht mehr zurückhalten. Und zur Belohnung gibt es dann noch zwei Küsschen vom Papa während des «g&g»-Interviews.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.