Basejumper Patrick Kerber gestorben

Ein 35-jähriger Basejumper ist am Sonntagnachmittag in Engelberg in den Tod gestürzt. Wie die Obwaldner Staatsanwaltschaft gegenüber der «Luzerner Zeitung» bestätigte, handelt es sich dabei um Patrick Kerber.

Bei dichtem Nebel flog er vom Titlis hinunter und prallte im Gebiet Bödmen auf dem Boden auf. Er zog sich tödliche Verletzungen zu. Trotz sofort eingeleiteter, grossangelegter Suchaktion sei der Verunfallte – ein erfahrener Basejumper – wegen der schlechten Witterungsverhältnisse erst am Montagmittag gefunden worden, teilte die Obwaldner Staatsanwaltschaft mit.

Patrick Kerber hinterlässt seine Frau Ashley, die er am 16. November in Kambodscha geheiratet hatte. 2013 begleitete «Glanz & Gloria» den Weltrekordhalter an einen Trainingssprung.

Video «Patrick Kerber: Basejumper mit Ängsten» abspielen

Patrick Kerber: Basejumper mit Ängsten

2:58 min, aus Glanz & Gloria vom 15.10.2013