Beatrice Egli: «Ich vermisse ein richtiges Steak auf dem Teller»

Beatrice Egli gewährt «glanz & gloria» einen Einblick in ihr Tourleben. Die Sängerin ist glücklich mit ihrem Leben auf der Bühne und im Tourbus. Dennoch vermisst sie die Schweizer Küche.

Video «Beatrice Egli und was sie vermisst» abspielen

Beatrice Egli und was sie vermisst

0:39 min, vom 10.10.2013

Beatrice Egli bringt «Glücksgefühle» ins Zürcher Volkshaus. Ein Halt für einen Abend auf der gleichnamigen Tour. Das Schlagerschätzchen ist seit dem ersten Oktober auf ihrer Tour.

Der gelebte Traum

Zu Hause bei Familie und Freund ist sie selten anzutreffen. «Klar, denke ich, manchmal wäre es schön, ein bisschen mehr zu Hause zu sein», so die «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinnerin. Dennoch aber lebe sie ihren Traum.

Obwohl ihr grösster Herzenswunsch mit dem Sieg der Castingshow in Erfüllung ging und sie nun auf den grossen Bühnen zu Hause ist, ist sie doch nicht wunschlos: «Ich vermisse das Essen von zu Hause. So ein richtig feines Steak.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Beatrice Egli: Ihr neues Leben als Superstar

    Aus glanz und gloria vom 10.10.2013

    Von der Metzgerstochter zum Superstar: Seit anfangs Oktober tourt «DSDS»-Siegerin Beatrice Egli quer durch Europa. 22 Konzerte stehen auf dem Programm des Schlagerschätzchens, zwei auch in der Schweiz. Am Mittwoch trat Beatrice Egli in Zürich auf und gewährte «g&g» einen Einblick in ihr neues Leben.