Carl Hirschmann nach Schlägerei: «Fühle mich gut»

Carl Hirschmann zeigt sich gegenüber glanz & gloria unbeeindruckt vom Wirbel um die Schlägerei mit Ex-Mister Sven Melig: «Ich lebe einfach mein Leben», sagt er im Video-Interview.

Video «Carl Hirschmann nach Schlägerei: «Fühle mich gut»» abspielen

Carl Hirschmann nach Schlägerei: «Fühle mich gut»

1:48 min, vom 25.3.2010

Er fühle sich sehr gut, sagt Carl Hirschmann. «Was das Umfeld angeht, bin ich abgehärtet, das trifft mich nicht so.» Er lebe einfach sein Leben. Milliardärssohn Hirschmann glaubt weiter, dass er immer wieder mit zweifelhaften Geschichten in der Öffentlichkeit steht, weil es es Menschen gebe, die mit ihn in Zusammenhang gebracht werden wollen.

Viele der Geschichten, die im Umlauf seien, beträfen die Frauenwelt. «Und die Frauen haben entschieden, dass ich trotz allem ein guter Mann bin.» Er lebe daher ohne Sorgen.

Hoffen auf Videoaufnahmen der Überwachungskamera

Am Samstag soll sich Carl Hirschmann nach einer Party in Zürich mit dem ehemaligen Mister Schweiz Sven Melig geprügelt haben. In einem Fernsehinterview sagte der Milliardärssohn gestern, es habe eine «physische Auseinandersetzung» gegeben, er wisse aber nicht mehr «was, wie, wo».

Den Vorwurf, er soll bei dem Streit eine Begleiterin Meligs mit einer Stange geschlagen haben, weist Hirschmann entschieden zurück. Der Anwalt des angeblichen Opfers behauptet das Gegenteil. Beide Seiten stützen sich nun auf Videoaufnahmen einer Überwachungskamera. Diese sollen den Sachverhalt aufklären.