DJ Antoine: «Ich provoziere gerne»

Letzten Freitag taufte DJ Antoine in Zürich sein neuestes Album «Provocateur». Dieser Name ist Programm beim Musiker – er selbst sorgt mit Vergnügen für Gesprächsstoff.

Video «DJ Antoine: Der «Provocateur»» abspielen

DJ Antoine: Der «Provocateur»

1:20 min, vom 12.4.2016

Raubkatzenmotiv auf den Schuhen, Bling-Bling-Ringe am Finger, schillernde Jacketts in bunten Farben: DJ Antoine mags modisch extravagant. Und auch bei seinen Auftritten feiert er sich gerne selbst. Damit eckt der Baselbieter bei vielen an. «Ich weiss, der Schweizer mag es nicht, wenn man provoziert, laut und farbig ist», so der 40-Jährige zu «G&G». Aber er mache das, weil er gerne das Leben lebe.

«  Er provoziert für mich auf eine sympathische Art und Weise »

Luca Hänni
Sänger

Dass er auffällt und sich in Szene setzt, finden seine Musikerkollegen überhaupt nicht schlimm. «Er provoziert für mich auf eine sympathische Art und Weise. Das tut der Schweiz gut», meint Luca Hänni.

«  Das gehört zu seiner Marke »

Noah Veraguth
Musiker

Und für «Pegasus»-Frontmann Noah Veraguth gehört diese Eigenart «auch zu seiner Marke. Darum passt das.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • DJ Antoine zelebriert sich und eckt an

    Aus glanz und gloria vom 12.4.2016

    Er gilt seit Jahren als internationaler DJ-Superstar an den Plattentellern. Dem Image als Paradiesvogel der Szene wurde DJ Antoine am Wochenende, an der Taufe seines neuen Albums, einmal mehr gerecht.