Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweiz G&G-Künstlerserie – alle Folgen

Anlässlich der Kunstmesse «Art Basel Miami Beach» taucht «Glanz & Gloria» eine Woche lang in die Kunstwelt ein und stellt fünf junge Schweizer Künstler und ihr Schaffen vor.

Junge Schweizer Künstler

  • Video
    Folge 1: Alexandra Theiler
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 30.11.2015.
    abspielen

    Alexandra Theiler – Grafik Design

    Die Langenthalerin steht erst am Anfang ihres künstlerischen Weges. Alexandra Theiler verwischt die Grenzen zwischen Grafik Design und Kunst und hat damit schon einen renommierten Förderpreis gewonnen. Inspiration findet die 25-Jährige beim Pendeln.

  • Video
    Folge 2: Fabian Unternährer
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 01.12.2015.
    abspielen

    Fabian Unternährer – Fotografie

    Der Berner gilt als Shootingstar der Schweizer Fotografie-Szene. Fabian Unternährer ist national und international tätig: In Paris wird er von einer angesehenen Galerie vertreten, in der Schweiz von grossen Firmen für Werbeaufnahmen gebucht. Der 34-Jährige interessiert sich für das Besondere im Alltag und will Gewöhnliches ungewöhnlich zeigen.

  • Video
    Folge 3: Sandra Kühne
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 02.12.2015.
    abspielen

    Sandra Kühne – Zeichnungen

    Die Zürcher Künstlerin arbeitet mit Papier und Skalpell und bildet damit raumfüllende, filigrane Illustrationen, die eine in sich geschlossene Welt bilden. Inspirieren lässt sich Sandra Kühne von alten Landkarten, die sie ebenfalls zu Illustrationen verarbeitet.

  • Video
    Folge 4: Markus Meyle
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 03.12.2015.
    abspielen

    Markus Meyle – Skulpturen

    Unter dem Künstlernamen Leto stellt der gebürtige Ustemer Markus Meyle Skulpturen aus Zinn und Holz her. Der 43-Jährige ist viel im Ausland, nimmt an internationalen Ausstellungen und Bildhauer-Festivals teil. Und manchmal zündet er seine Kunst auch an.

  • Video
    Folge 5: Marion Täschler
    Aus Glanz & Gloria-Clip vom 04.12.2015.
    abspielen

    Marion Täschler – Collagen

    Die ersten Arbeiten der 27-Jährigen waren filigrane Tuschzeichnungen, jetzt verarbeitet sie Insekten zu digitalen Collagen. In Berlin hat sich Marion Täschler als Louise Isbjørn einen Namen gemacht, Inspiration und Ruhe findet sie in ihrer Ostschweizer Heimat Diepoldsau.

Die «Art Basel» gilt als eine der wichtigsten Kunstmessen für zeitgenössische Kunst. 2002 wurde die Messe mit der «Art Basel in Miami Beach» erstmals ausserhalb Europas veranstaltet. (Quelle: Wikipedia)

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen